Ausblühung

Begriff Definition
Ausblühung

Zeigen sich auf Mauerwerk weiße oder graue Beläge, spricht man von einer Ausblühung. Verursacht wird diese durch Bestandteile des Mauerwerks, wie zum Beispiel Salze, Kalk oder Gips. Kommen die Substanzen mit Feuchtigkeit in Kontakt, lagern sich ausgewaschene Bestandteile beim Trocknen auf dem Mauerwerk als Ausblühung ab.

Wie entsteht eine Ausblühung?

Unterschieden werden drei verschiedene Arten von Ausblühungen mit unterschiedlicher Entstehungsweise:

  • Salzausblühungen treten auf, wenn die Wand mit viel Feuchtigkeit in Kontakt kommt. Durch die Fugen oder die Poren des Mauerwerks werden wasserlösliche Mineralien an die Oberfläche transportiert und kristallisieren dort als Salze aus. Entsteht diese Ausblühung direkt nach dem Verfugen des Mauerwerks, hat es keine Auswirkungen auf die Bausubstanz und wird durch Regen allmählich abgewaschen oder kann abgespült werden.
  • Kalkausblühungen (Carbonatisierung) sind häufig bei frischem Mauerwerk zu finden und entstehen durch die Auswaschung von freiem Kalk aus dem Fugenmörtel. Der freie Kalk oxidiert an der Luft und bildet eine weiße Schicht aus Kalziumkarbonat, die sich mit einem speziellen Reiniger entfernen lassen. Diese Ausblühung ist häufig bei Betonbauteilen zu beobachten.
  • Gipsausblühungen als Sonderform werden auch als Vergipsungen bezeichnet. Dieser Effekt tritt ein, wenn Kalk mit CO2 reagiert und vergipst. Am häufigsten treten diese Ausblühungen auf der Wetterseite des Gebäudes auf und lassen sich durch einen guten Wetterschutz verhindern.

Bauschäden durch Ausblühungen

In der Regel sind Ausblühungen mehr ein optisches Problem, allerdings geben sie einen Hinweis auf eine Feuchtebelastung des betroffenen Bauteils und diese kann die Bausubstanz sehr wohl schädigen. Ein echter Schaden kann auch in Putz und Mörtel entstehen, da die Wanderung der wasserlöslichen Bestandteile zu Rissen in der Putzschicht führt. Um dies zu vermeiden, ist bei der Planung auf eine korrekte Konstruktion und insbesondere die Abdichtung des Bauteils an der richtigen Stelle nötig. Bei Mauerwerk ist dies zum Beispiel eine Horizontalsperre, die verhindert, dass Feuchtigkeit aus dem Erdreich im Mauerwerk aufsteigt und dieses durchfeuchtet.

Zugriffe - 1762
Synonyme: Effloreszenz

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau