iSFP Bonus

Begriff Definition
iSFP Bonus

Seit Anfang 2021 hat sich mit der Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude (BEG) hinsichtlich der Förderung von Wohngebäuden einiges geändert. Mit dem iSFP-Bonus können Bauherrn für förderfähige Sanierungsmaßnahmen zusätzliche, attraktive Zuschüsse erhalten und damit die Gesamtbelastung für den Hausbau verringern.

Der individuelle Sanierungsfahrplan (iSFP)

Im Rahmen einer vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) mit 80 % geförderten Energieberatung wird auf Wunsch für die geplante Sanierung ein individueller Sanierungsfahrplan erstellt, in dem alle Maßnahmen für die Sanierung Schritt für Schritt aufgeführt sind. Der iSFP liefert in Form von farblichen Visualisierungen einen umfassenden Überblick für den Bauherrn. Vom Ist-Zustand aus werden schrittweise Verbesserungen bis hin zum energetischen Idealzustand dargestellt.

Mehr Förderung mit iSFP-Bonus

Entscheiden sich Bauherrn dafür, sich bei der Sanierung nach dem iSFP zu richten und diesen zur Förderung mit vorzulegen, wird der gewährte BAFA-Zuschuss um einen iSFP-Bonus von 5 % aufgestockt. Geringfügige Abweichungen vom Fahrplan sind möglich und wirken sich nicht auf die Auszahlung aus.

Für welche Maßnahmen gibt es den iSFP-Bonus?

Der iSFP-Bonus wird sowohl im Rahmen einer Komplettsanierung als auch für Einzelmaßnahmen wie die Heizungserneuerung, die Installation von erneuerbaren Energieerzeugern oder die Sanierung der Gebäudehülle gewährt.

Bedingungen für den iSFP-Bonus

Eine Bedingung für diese zusätzliche Förderung ist, dass die empfohlenen Maßnahmen innerhalb von 15 Jahren umgesetzt werden. Weiterhin muss die beantragte Maßnahme zu einer Verbesserung der energetischen Gebäudequalität führen. Schließlich ist zu beachten, dass der iSFP-Bonus ausschließlich für Wohngebäude gewährt wird.

 

Zugriffe - 3483
Synonyme: individueller Sanierungsfahrplan,iSFP

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau